Sebnitzer Radfahrerverein 1897 e.V.

… einmal 8848 Höhenmeter bitte …

Das sagte sich Maximilian vom Sebnitzer Radfahrerverein am 23.04.2022.

Während sich die meisten Menschen samstags früh um 5 im Bett noch einmal umdrehen, standen schon 30 Radsportler am Fuße des Rochlitzer Berges in der Nähe von Mittweida in den Startlöchern, um Porphyr King zu werden.
Ziel dieser Challenge ist es, die Höhe des Mount Everest (8848 Höhenmeter) in kürzester Zeit zu absolvieren. Für dieses Vorhaben hatten die Athleten 15 Stunden Zeit. Eine eher eintönige aber sehr anstrengende Aktion, denn der Berg musste ganze 80 mal mit dem Rad bezwungen werden. Ausdauer und Kondition sollte man hier her mitgebracht haben. Durchschnittlich ging es 9% nach oben, Kette „rechts" war da eher nicht gefragt.
Der 18 jährige Sebnitzer teilte seine Kräfte optimal ein und fuhr in nur 8 Stunden und 32 Minuten (200 km und 8848 Höhenmeter) völlig geschafft aber überglücklich über die Ziellinie. Dies bedeutet, dass Maximilian, der jüngste Fahrer im Feld, einen souveränen 2.Platz, hinter Robert Petzold aus Dresden, belegte.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser grandiosen Leistung.

16.05.2022

zurück

 

Unsere Sponsoren

VolksbankENSOWEA

Impressum | Datenschutz

powered by webEdition CMS